KÜNSTLERISCHE VITA

geboren 1969, aufgewachsen in Hohnstein/ Sachsen

Ausbildung zur Gärtnerin 1988; Staatlich geprüfte Technikerin für Garten- und Landschaftsbau in Dresden-Pillnitz 1992

Aneignung der Grundlagen des Puppenspiels bei Billy BERNHARD ab 1993; von 1994 – 2007 Mitinhaberin, zweite Organisations-Hälfte, Puppenspielerin und Kostümbildnerin beim ChausséeTheater

2008: Gründung ArtisjokTheater

2012-2014: 1. Vorsitzende des Verbandes deutscher Puppentheater VDP e.V.

Workshopteilnahme (Auszug):

2019: „Objekttheater“ bei Eva KAUFMANN, Kail/Mosel

2017: „Erzählen mit und ohne Objekte“ bei Margrit GYSIN, Northeim

2015: Klappmaulfigurenbau mit Schaumstoff bei Bodo SCHULTE, Bochum

2013: „Flöz-Akademie“ in Tuscania/Italien:  Maskenbau und Maskenspiel bei FAMILIE FLÖZ

2011: „Zeitgenössischer Tanz trifft Gebärdensprache“ bei Corinna MINDT und Doris GEIST, Bremen

2009: Stimmbildung bei Martin SAUERMANN; Schnitzen bei Jürgen Maaßen; Grundlagen Figurenbau bei Günther WEINHOLD

2007: „Chantier autour des Giboulées “ in Strasbourg/ F mit Grégoire CALLIES – chinesische Handpuppe, Michèle AUGUSTIN – Schatten, Ismail SAFWAN – Tischfiguren, Alice LELOY – Lehm, Gilbert MEYER – Objekte, François SMALL – Clown

2002: Schattentheater bei Norbert GÖTZ aus Schwäbisch-Gmünd

2001: Technik der Marotte bei André TAHON in Charleville-Mézières/ F

Teilnahme an nationalen und internationalen Figurentheaterfestivals (Auszug):

Deutschland: Paderborner Puppenspielwochen, Goslarer Tage der Kleinkunst, Kleinkunstfestival Hochschwarzwald, Figurenherbst Bad Salzdetfurth, „Trommer Sommer“ Grasellenbach,  „tête-à-tête“ Rastatt, „Int. Straßentheaterfestival“ + „Sommertheaterfest“ + „Figurentheatertage“ Pforzheim, „Figurentheater Festival“ Erlangen, „SYNERGURA“ Erfurt, “Sagenhaft” Ludwigshafen, „Kleine Festspiele“ Bad Hersfeld, „Kindertheater International“ Ludwigshafen/ Haßloch/ Speyer/ Bad Dürkheim, Ravensburger Kindertheatertage, Wiesbadener Puppenspielfestival, Göttinger Figurentheatertage, Festival in Steinau, Festival in Fulda, „Figurentheaterstern“ des Kultursommer Rheinland-Pfalz, Hohnsteiner Puppenspielfest

Frankreich: „Festival de la Marionnette“ Fourques, „Mon mouton est un lion“ Saverne, „Sur les sentiers du théâtre“ Surbourg 2009

Italien: „Burattini Senza Frontiere“ Udine und Alba

Slowenien: „Labirint“, „EmonaPromenada“ und „TRN-Fest“ Ljubljana, „Lutkovni Festival“ Novo Mesto, „AlpeAdria PUF“ Festival Koper, „Poletni lutkovni pristan“ Maribor

Dänemark: „Int. Dukke og Objekt Theaterfestival“ Taastrup

Belgien: „Figeuro Solo“ + „Puppetbusker“ Gent, „Pompelpoes“ Leuven-Heverlee, „NVP-Herfsttournee 2009“ Turnhout, Heverlee

Schweiz: „Int. Wuhrplatzfest“ Langenthal

Niederlande: „Int. festival op poppentheater“ Roermond, “tuinfeest” Rotterdam, „NVP-Herfsttournee 2009“ Amstelveen, Amerfoort, Bussum, Drunen, Den Haag, „Jeugdtheaterdagen“ Breda

Portugal: „Babel oder wir bauen ein Haus“ Lissabon 2009 (Internationales Kindertheaternetzwerk des Goethe Institutes Nancy von 6 europäischen Kindertheatern), mit Arbeitstreffen in Vilnius (Litauen) und Nancy (Frankreich) 2008

Preise:

1996 1. Preis der Kinderjury beim „7. Mednarodni Lutkovni Festival“ Maribor/SLO (mit dem ChausséeTheater )

1998 Förderpreis „Kinder- und Jugendkulturpreis“ Mainz (mit dem ChausséeTheater )

alle bisher inszenierten Solo- und Duostücke (Titel, Premiere, Figurenart):

„Kunstparcours digital – Das Orga-Hasi erklärt Kunst“, Juli 2020, Klappmaulpuppe, Solo, für meinen YouTube-Kanal

„Es klopft bei Wanja in der Nacht“, November 2018,  Tischfiguren für Kinder und Familien, Solo

„Kreatives Schweigen 2.0 – Spaziergang mit Puppen im Park“, September 2017, Szenen und Texte rund um das Schweigen

„Lieselotte macht Urlaub“, Oktober 2016, Tischfiguren für Kinder und Familien, Solo

 „A-E-I-O-U- raus bist du!“, Juni 2014, verschiedene Figuren für Kinder und Familien und Straße, Solo

„Die Geschichte vom kleinen Onkel“, März 2014; Tischfiguren für Kinder und Familien, Solo

„Vom Fischer und seiner Frau“, Juli 2012; Tisch-, Flach- und Stockfiguren für Kinder und Familien und Straße, Solo

„Und dann gab’s keines mehr“, März 2011; Tischfiguren für Jugendliche und Erwachsene, Solo

„Flora Primelwurz“, Januar 2010; Finger- und Handpuppen und diverse Pflanzen für Kinder, Erwachsene und Straße, Solo

„Vorfreude, schönste Freude„, November 2009; Tischfiguren, Objekte für Kinder und Familien, Solo

Urlaub!“, August 2009; Tischfiguren für Familien und Erwachsene und Straße, ohne Test, Solo

„Plisch & Plum“, Juni 2007; Tischfiguren, für Kinder und Straße, Duo- ChausséeTheater

„Gans aus Gold„, Juni 2006 ; Tischfiguren, für Kinder und Straße, ohne Text, Duo- ChausséeTheater

„Der Schneesee“, Dezember 2005 ; Tischfiguren, für Kinder und Straße, Solo

„Max & Moritz“, Januar 2004 ; Tischfiguren, Obst, Objekte, für Kinder, Solo

„Wintergeflüster“, Dezember 2001 ; Tischfiguren, für Kinder, Duo- ChausséeTheater

„Ex & Hopp oder The Big Bang“, Oktober 2001 ; Marotten, Tisch- und Großfiguren, Objekte, für Erwachsene, Duo- ChausséeTheater

„Peter und der Wolf“, Mai 1999 ; Marotten, für Kinder und Straße, ohne Text, Duo-ChausséeTheater

„Der Schweinehirt“, März 1998 ; Tischfiguren, für Kinder und Straße, ohne Text, Duo- ChausséeTheater

„Schräge Vögel“, Juni 1997 ; Marotten, für Kinder und Straße, ohne Text, Duo- ChausséeTheater

„Fünf aus einer Schote“, März 1997 ; Tischfiguren, Schatten, für Kinder,  Tisch- und Schattenfiguren, Solo- ChausséeTheater

„Das geheimnisvolle Geschenk“, November 1996 ; Tischfiguren, Schatten, für Kinder, Duo- ChausséeTheater

„Ohne Eis wird’s heiß“, Junli 1995 ; Objekte, für Kinder und Straße, Duo- ChausséeTheater

„Unsere Oma“, Mai 1995 ; Tischfiguren, für Kinder, Duo- ChausséeTheater

„Hektor Hütehund“, Mai 1994 ; Marotten, für Kinder, Duo- ChausséeTheater

Koproduktionen:

„Der Mondmann“, Juli 2021; Konzerttheater mit Figuren und Projektionen, Kinder- und Jugendtheater Speyer

„Ich seh‘ etwas, was du nicht siehst… Je vois quelque chose, que tu ne vois pas…“, November 2008; Schattenspiel, Großfigur und Schauspiel, deutsch-französische Koproduktion mit der Cie. En Verre et contre Tout Nancy, Relais Culturel de Wissembourg, l’Illiade Illkirch-Graffenstaden, Leben und Kultur e.V. Landau für Kinder, eingebettet im „Babel oder wir bauen ein Haus“- Projekt des Goethe Institutes Nancy; création de résidence du Relais Culture de Wissembourg

„Projet Partrhino“, Juni 2006; deutsch-französisches Projekt von arcadille asbl. (F)

„Das Sensenduell im Tiefen Grunde zu Hohnstein“, Mai 2005 ; Tischfiguren, für Kinder und Straße, Koproduktion mit dem Kollektivtheater Mitte Gera

„Das Prinzip Münchhausen“, September 2001 ; Projekt von la profth e.V., für Erwachsene

„Die sieben Todsünden“, November 1999 ; Projekt von la profth e.V., für Erwachsene

Übersetzungen von Theatertexten:

 „Ich seh‘ etwas… Je vois quelque chose…“ vom Deutschen ins Französische, Juli 2008

„Duimtje“ Theater De Spiegel/ Antwerpen (B) vom Niederländischen ins Deutsche, April 2008

Ausstattung und Figurenbau:

2018: Die Köpfe von Max und Moritz wurden von März-Oktober 2018 in der Sonderausstellung „Berühmte Paare“ im Augsburger Puppentheatermuseum „Die Kiste“ als Leihgabe gezeigt.

2016: Figurenbau und Bühnenbild für „Lieselotte macht Urlaub“, ArtisjokTheater

2014: Figurenbau für „Ein Mond für Leonore“, Theater Herzstück, Frankfurt/Main

2014: Figurenbau und Bühnenbild für „A-E-I-O-U- Raus bist du!“, ArtisjokTheater

2014: Figurenbau und Bühnenbild für „Die Geschichte vom kleinen Onkel“, ArtisjokTheater

2013: Maskenbau  für „Der Fremde im Dorf“, NonnensuselTheater

2012: Figurenbau und Ausstattung für „Vom Fischer und seiner Frau“, ArtisjokTheater

2011: Bühnenbild für „Der kleine und der große Klaus“, NonnensuselTheater

2011: Figurenbau und Ausstattung für „Und dann gab’s keines mehr“, ArtisjokTheater

2010: Figurenbau und Ausstattung für „Flora Primelwurz“, ArtisjokTheate

2009: Figurenbau und Ausstattung für „Vorfreude, schönste Freude“, ArtisjokTheater

2008: Figurenbau und Ausstattung für „Je vois quelque chose…“, Internationale Koproduktion

2006: Figurenbau, Kostüme und Ausstattung für „Gans aus Gold“ , ChausséeTheater

2005: Figurenbau für „Das Sensenduell im Tiefen Grunde zu Hohnstein“, Koproduktion

2005: Figurenbau für „Der Schneesee“, ChausséeTheater

2004: Figurenbau, Kostüme und Ausstattung für „Max und Moritz“, ChausséeTheater

1999: Kostüme für „Peter und der Wolf“, ChausséeTheater

1998: Kostüme für „Der Schweinehirt“, ChausséeTheater

1997: Figurenbau und Ausstattung für „Fünf aus einer Schote“ , ChausséeTheater

1996: Figurenbau für „Das geheimnisvolle Geschenk“, ChausséeTheater

1994: Kostüme für „Hektor Hütehund“, ChausséeTheater

Regie:

2013: „Der Fremde im Dorf“ nach Wilhelm Hauff,  NonnensuselTheater e.V. Pleisweiler-Oberhofen

2011:  „Der kleine und der große Klaus“ nach Hans-Christian Andersen, NonnensuselTheater e.V. Pleisweiler-Oberhofen